Das war der Skate Jam 2011 am Pferdemarkt

Wenn wir den gestrigen Tag auf ein Wort komprimieren müssten, dann wäre das wohl “rund”!

Chris Pfanner Melon Transfer

Chris Pfanner Melon Transfer

Unzählige Besucher aus allen Ecken kamen angereist, um der gediegenen Atmosphäre aus Skateboarding, Sonne und Live-Punkrock zu frönen. Ja sogar unser frisch gebackener Anti Hero Pro Christian Pfanner, stattete uns einen Besuch ab und lies es sich nicht nehmen, im Starterfeld zu glänzen. Nicht zu vergessen unser Keule, der mit einem splitterfaser nackten Backflip blank zog, um etwas Geld in unsere Vereinskasse zu spülen. :) Es waren einfach zu viele Highlights um alle zu nennen..

Vielen Dank an alle für Euer kommen, an alle Sponsoren, DJ’s, Money Left To Burn und Projektpartner (Medienzentrum Parabol, Boarders Project Boardshop, O2 Think Big und Mozzis Imbiss) und einen ganz besonderen and die Jugendlichen, die diesen Contest nur mit etwas Unterstützung selbst organisiert (!) und somit erst ermöglicht haben – Meisterleistung!

"Ausklang"

"Ausklang"

Zuletzt sei zu erwähnen, dass uns am Ende sogar die Mitgliedsanträge ausgegangen sind. Einer davon hatte sich sogar an Herrn Pfanner verloren.. Diese könnt ihr natürlich ganz bequem im Boarders Project Boardshop abgeben, oder uns per Post zurückschicken (siehe “Kontakt”).

Noch mehr Fotos vom Skate Jam 2011, findet Ihr auf unserer Facebook Seite.

Danke und hoffentlich bis zum nächstes Jahr!!! :)

Eure Skateboardfreunde

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Das war der Skate Jam 2011 am Pferdemarkt

  1. dilara sagt:

    ess war soo geil dort bittee macht das noch mal ich liebeee skateenn ich ab euch liebbb

  2. Dank, danke! Wir werden bestimmt unser Bestes tun, um den Contest und alles drum & dran nächstes Jahr zu wiederholen! :)

Hinterlasse eine Antwort